Projekt „Kinder lesen für Kinder“

Projekt „Kinder lesen für Kinder“
Ein Projekt der Herbartschule in Essen-Katernberg und der AWO-KITA Schalthaus Beisen
”¦und dies bzgl. der NACHHALTIGKEIT:
Miray auf den Spuren von Duygy
Ab Februar 2010 wird Miray immer freitags nach der Schule in die KITA Schalthaus Beisen gehen und dort       den Kindergartenkindern vorlesen. Und das tut sie nicht alleine. Mit ihr werden weitere acht Kinder aus den Klassen 3a und 3b der Herbartschule in Essen-Katernberg in die Einrichtung gehen. Seit einem halben Jahr haben sie sich in einer Lese-AG darauf vorbereitet, haben gelernt, dass das Vorlesen mehr bedeutet, als still für sich zu lesen, haben Atem- und Rhythmusübungen erlebt und sich gegenseitig viele Bücher vorgestellt. Bei einem kleinen Workshop in der KITA bekommen sie noch eine Einführung in die Gruppen und erhalten einen persönlichen Vorlesepass. So sind sie gut vorbereitet für ihren großen Einsatz als kleine Lesepaten.
Im Februar 2010 lösen sie die neun Vorlesekinder aus den beiden vierten Klassen der Herbartschule ab, die in der dritten Klasse ebenfalls das Vorlesen gelernt haben und nun seit einem Jahr regelmäßig in die Kindertagesstätte zum Vorlesen kommen. Am Ende des Schuljahres werden ihre Bemühungen belohnt, auf dem Zeugnis wird ihr Engagement bescheinigt: Erfolgreiche Teilnahme an dem Projekt: ‚Kinder lesen für Kinder’.

Das Projekt läuft nun schon seit vier Jahren. Miray freut sich schon auf ihren Einsatz, denn sie kann sich gut an die Zeit erinnern, als sie selbst noch ein Kindergartenkind war. Damals kam Duygu aus der vierten Klasse immer freitags in die KITA und hat vorgelesen. Miray weiß noch, wie sehr sich darauf gefreut hat ”“ und nun wird sie als Schulkind bald selbst in ihrem alten Kindergarten vorlesen! (Rita Schwärzel)

2018-10-18T11:20:09+00:00August 31st, 2011|2011, Unsere Aktivitäten|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar