Wie in jedem Jahr hat sich das Essener Lesebündnis bei seinen Vorlesepatinnen und Vorlesepaten für ihren unermüdlichen Einsatz bedankt. Dazu wurde in das Kommunikationscenter der Sparkassen Hauptstelle geladen. In dem lichtdurchfluteten Raum in der 9. Etage mit Blick auf die umliegenden Stadtteile wurden zunächst Kinder des VKJ Kindergartens Wunschbrunnen eingeladen, um den neuesten Abenteuern vom Ritter Rost und dem Einhorn zu lauschen. Der Autor Jörg Hilbert las aus seinem allerneuesten Buch vor, zeigte die selbst illustrierten Bilder und trug einige Lieder vor.

Anschließend begrüßten Hans Schippmann als 1. Vorsitzender des Lesebündnisses, Oliver Bohnenkamp als Hausherr der Sparkasse und der Oberbürgermeister Thomas Kufen als Schirmherr des Lesebündnisses die anwesenden Patinnen und Paten.

Nach kurzweiligen Ausführungen des Autors Jörg Hilbert über das Leben als Autor, der Suche nach neuen Ideen für Kinderbücher und der Art wie Illustrationen entstehen, sowie dem Vortrag eines noch unveröffentlichten Textes in Reimform, animierte er die Gäste zum Mitsingen einiger Lieder, die zu den Kindermusicals gehören.

1994 erschien der erste Band der Ritter Rost Kinderbuchmusicals (mit der Musik von Felix Janosa). Bald folgten weitere Bände, Hörspiele und Theaterstück. Inzwischen sind die Geschichten vom Ritter Rost mit ca. 500 Aufführungen im Jahr die beliebtesten Kindermusicals im deutschsprachigen Raum.

Bücher konnten gekauft und auf Wunsch vom Autor signiert werden. Schließlich klang der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen oder Suppe mit netten Gesprächen aus.