2015 wird ein interessantes Jahr: die Weltausstellung in Mailand, der G-7-Gipfel auf Schloss Elmau – und der 10. Geburtstag des Essener Lesebündnisses.

Seit nunmehr 10 Jahren, von 2005 bis 2015, kümmert sich das Essener Lesebündnis mit ehrenamtlich tätigen Personen um die Leseförderung von Kindern in Kindertagesstätten und Grundschulen. Mittlerweile sind rund 290 Personen für unseren Verein tätig und es werden immer mehr. Daher möchten wir dieses Jubiläum gebührend feiern. Neben unserer Teilnahme an Aktivitäten in den Stadtteilen, wie Lesefeste in Katernberg und Vogelheim, Buch- und Kulturtage in Borbeck, Kinderfeste in Katernberg, Steele und Kray oder der Teilnahme am Zechenfest, haben wir weitere besondere Veranstaltungen vorbereitet. Lassen Sie sich überraschen und feiern Sie mit uns.

Lese-Marathon, 19.11.2015

Lesen non-stop von 9 – 9

Am 19.11.2015 fand anlässlich des 10jährigen Vereinsjubiläums ein großer Lesemarathon in der Zentralbibliothek Essen, Hollestr. 3, 45127 Essen, statt. Von 9.00 – 21.00 Uhr lasen nonstop bekannte Essener Persönlichkeiten vor. Die Moderation übernahmen unsere beiden Vorsitzenden, Hans Schippmann und Ulrich Führmann. Vormittags wurde aus Kinderliteratur und nachmittags aus Literatur für Erwachsene vorgelesen. Die beiden Kalender mit den Gewinnerbildern von unserem Kalenderwettbewerb waren in der Zentralbibliothek ausgestellt und es wurden viele Kalender verkauft. Einen großen Teil des Tages begleitete die Hobbyfotografin Svenja Goluch den Lese-Marathon. Wir danken ihr ganz herzlich für ihr Engagement und die vielen schönen Bilder. Hier geht es zur Bildergalerie.

Die Veranstaltung begann mit der Preisverleihung an die Gewinner des Kalenderwettbewerbs. Die kleinen Künstler kamen mit Begleitpersonen, um ihre Preise, Bücher und Buchgutscheine, in Empfang zu nehmen. Dann begann der Lese-Marathon mit der ersten Lesung von Peter Toussaint, Mitglied der Chefredaktion der NRZ. Er erfreute die Kinder mit der Geschichte „Der dicke kleine Ritter“. Weiter Lesungen aus Kinderbüchern folgten, denen einige Kinder mit ihren Eltern und Kindergartengruppen lauschten. Zu Mittag ebbte der Besucherstrom etwas ab, doch am Nachmittag ließen sich wieder mehr Personen von den abwechslungsreichen Lesungen begeistern. Einige Damen und Herren, die nur kurz mal vorbei schauen wollten, bleiben mehrere Stunden. Für das leibliche Wohl konnte man sich mit Speisen und Getränken vom Literaturcafé versorgen. Unter den Vorlesern am Nachmittag waren einige Politiker, wie der Oberbürgermeister Thomas Kufen, der aus „Der alte Mann und das Meer“ las oder der Oberbürgermeister a. D. Reinhard Paß, mit der Geschichte „Rudernde Hunde“.

Auflockerung brachten die Lesungen vom Radio Essen Team mit Anna Bartl und Christian Pflug. Sie unterhielten das Publikum, welches am Abend nicht mehr sehr zahlreich vorhanden war, unter anderem mit „Komma lecker bei mich bei“ von Hennes Bender. Zum Schluss trug Frau Dr. Gaßdorf Gedichte von Abschied und Wehmut vor. Herr Böttger, Direktor der Stadtbibliothek, fasste das Gelesene des Tages zusammen, in dem er Schlusssätze einzelner Geschichten vorlas und das Publikum raten lies, um welches Buch es sich handelte. So ging ein langer Vorlesetag unterhaltsam zu Ende.

Das Team von Radio Essen berichtete den ganzen Tag über live im Radio über die Veranstaltung. Es gab Interviews mit Bürgermeister Rudolf Jelinek, Oberbürgermeister Thomas Kufen und den 1. Vorsitzenden von Rot-Weiß Essen, Prof. Dr. Michael Welling.

Das Essener Lesebündis bedankt sich herzlich bei Herrn Böttger und seinem Team für die herzliche Aufnahme in der Stadtbibliothek.

09.00-09.30Preisverleihung Kalenderwettbewerb
09.30-10.00Peter ToussaintMitglied der NRZ ChefredaktionDer kleine dicke Ritter
10.00 – 10.30Hans Schippmann1. Vorsitzender des LesebündnissesMichel aus Lönneberga
10.30 – 11.00Matthias HauerMdBHier kommt Flocki!
11.00 – 11.30Prof. Dr. Ulrich RadtkeRektor Uni Duisburg-EssenDer Räuber Hotzenplotz
11.30 – 12.00Katrin MartensRedakteurin der NRZ KinderseiteMein Freund Salim
12.00 – 12.30Britta AltenkampMdLDer kleine Wassermann
12.30 – 13.00Dr. Thomas StauderGeschäftsführer Stauder GmbH & Co. KGRobbi, Tobbi und das
Fliewatüüt
13.00 – 13.30Jutta EckenbachMdBDer kleine Häwelmann
13.30 – 14.00Dirk HeidenblutMdBGoldkind
14.00 – 14.30Rudolf JelinekBürgermeister der Stadt EssenMax und Moritz
14.30 – 15.00Thomas KufenOberbürgermeister der Stadt EssenDer alte Mann und das Meer
15.00 – 15.30Petra HinzMdBDas Muschelessen
15.30 – 16.00Franz-Josef BritzBürgermeister der Stadt EssenMein Name sei Gantenbein
16.00 – 16.30Berger BergmannGeschäftsführer der TuP GmbHWieviel Erde braucht der
Mensch?
16.30 – 17.00Andreas BomheuerKulturdezernentINDABA – ein Medizinmann
erzählt die Geschichte
seines Volkes
17.00 – 17.30Marion GreveSuperintendentinIm Café der verlorenen
Jugend
17.30 – 18.00Prof. Dr. Michael WellingGeschäftsf. 1. Vorsitzender von Rot-Weiss EssenHerr Lehmann
18.00 – 18.30Dr. Monika AndersPräsidentin des Landgerichtes EssenDrei Männer im Schnee
18.30 – 19.00Christian Pflug
Anna Bartl
Christian Pflug
Chefredakteur von Radio Essen
Redakteurin von Radio Essen
Chefredakteur von Radio Essen
Senk ju vor träwelling
Silicon Wahnsinn: Wie ich
mal mit Schatzi nach
Kalifornien auswanderte
Komma lecker bei mich bei
19.00 – 19.30Christian HülsmannAufsichtsratsvorsitzender von Rot-Weiss EssenMax Schmeling – Erinnerungen
19.30 – 20.00Reinhard PaßOberbürgermeister a. D.Rudernde Hunde
20.00 – 20.30Dr. Dagmar GaßdorfHerausgeberin der Ruhr-RevueGedichte von Abschied und Wehmut
20.30 – 21.00Klaus-Peter BöttgerDirektor der StadtbibliothekSchlusswort

Unsere kleine Fotogalerie